Feuerwehrhaus

 

Das Feuerwehrhaus:

Baubeginn 1984

Fertigstellung und Bezug 1986

 

Es bietet Platz für:

  • Schulungsraum
  • Aufenthaltsraum (Florianstüberl)
  • Fahrzeughalle mit Waschhalle
  • Schlauchwerkstatt mit Schlauchwaschanlage und Schlauchturm
  • Atemschutzwerkstatt mit Kompressor und Fülleinrichtung

 


Fahrzeuge

Funkrufname:     Florian Kochel 10/1

 

Fahrzeugtyp:      KdoW auf Mercedes   G-Modell

 

Besatzung:         1/4

 

Besonderheiten: Allradantrieb, Absturzsicherungssatz von Petzl

Funkrufname: Florian Kochel 11/1

 

Fahrzeugtyp: MZF auf VW Transporter

 

Besatzung: 1/8

 

Besonderheiten: Einsatzleitwagen, Kartenmaterial

Funkrufname:     Florian Kochel 40/1

 

Fahrzeugtyp:      HLF 20/16 auf MAN, Rosenbauer AT

 

Besatzung:         1/8

 

Besonderheiten: umfangreiches technisches Gerät, Seilwinde 5 to.

Funkrufname: Florian Kochel 31/1

 

Fahrzeugtyp:  DLK 18/12 auf MAN 12.232

 

Besatzung:    1/2

 

Besonderheiten: Korb, Monitor, Absturzsicherung

Funkrufname: Florian Kochel 20/1

 

Fahrzeugtyp: TLF 16/25 auf Iveco

 

Besatzung: 1/5

 

Besonderheiten: Allradantrieb, Rettungssäge, hydraulischer Rettungssatz

Funkrufname: Florian Kochel 55/1

 

Fahrzeugtyp: GW-L1 auf

 

Besatzung: 1/5

 

Besonderheiten: Transport der verschiedenen Rollcontainer, Ladebordwand, Seilwinde, Zugfahrzeug und geländetauglich

Funkrufname: Florian Kochel 99/1

 

Fahrzeugtyp: MZ-Boot mit Jetantrieb

 

Besatzung: 1/9

 

Besonderheiten: Arbeits- und Rettungsboot für Kochelsee, Loisach, Riegsee, Staffelsee, Sylvensteinspeicher, Walchensee


Fahrzeuge ausser Dienst

Funkrufname:     Florian Kochel 62/1

 

Fahrzeugtyp:      RW1 Magirus Deutz

 

Besatzung:         1/2

 

In Dienst gestellt: 1984, ausser Dienst: 2009

Funkrufname:     Florian Kochel 42/1

 

Fahrzeugtyp:      LF8/8 Magirus Deutz

 

Besatzung:         1/8

 

In Dienst gestellt: 1978,  ausser Dienst: 2009

Funkrufname:     Florian Kochel 99/1

 

Fahrzeugtyp:      K-Boot

 

Besatzung:         1/3

 

In Dienst gestellt: 1978, ausser Dienst: 2011


Anhänger

Fahrbarer Ölabscheider, das Gerät wurde 1989 als Maßnahme zum Katastrophenschutz beschafft. Eingestetzt wird der Abscheider im ganzen Landkreis und Nachbarlandkreisen.
Das Gerät kann Flüssigkeiten mit verschiedenen Dichten voneinander trennen.

Heuwehrgerät zum Absaugen und Belüften von heißen Heustöcken.

Eigentümer: Bauernverband Kochel am See

Der Anhänger wurde von der FF Kochel am See selbst aufgebaut.


Pulveranhänger mit 250 kg Trockenpulver.
Pulver für alle Brandklassen, wird eingesetzt bei Fahrzeugbränden und Flüssigkeitsbränden.


Schlauchanhänger mit 1000 Meter B-Schlauch, einer TS 8/8 und
4 Saugschläuchen.

Der Anhänger wurde von der FF Kochel am See selbst aufgebaut.



Rollcontainer

Rollcontainer 1, TS 8/8
 
Inhalt:
1 x Tragkraftspritze TS 8/8
4 x Saugschlauch
1 x Saugkorb
1 x Saugschutzkorb
1 x 5m B-Schlauch
1 x Verteiler
2 x Kupplungsschlüssel
1 x Halteleine
1 x Ventilleine
1 x Reservekanister

Rollcontainer 2, HWG
 
Inhalt:
1 x

Rollcontainer 3, Strom / Licht
 
Inhalt:
1 x

Rollcontainer 4, TS 4/5
 
Inhalt:
1 x

Rollcontainer 5, Waldbrand
 
Inhalt:
1 x

Rollcontainer 6, Rüstholz
 
Inhalt:
1 x

Rollcontainer 7, Absperrmaterial
 
Inhalt:
1 x

Rollcontainer 8, Tauchpumpen
 
Inhalt:
1 x

Rollcontainer 9, Ölsperren
 
Inhalt:
1 x

Rollcontainer 10, Ölbindemittel
 
Inhalt:
1 x

Rollcontainer 11, Nasssauger
 
Inhalt:
1 x